Sie sind hier: Startseite » Italien » Lucca

Lucca

Lucca
Lucca Chiesa San Michele in Foro




Überblick

Lucca
Lucca Blick auf die Festungsanlagen



Die Stadt Lucca liegt in der Toskana in Italien und besitzt etwa 89.000 Einwohner. Sie ist auch gleichzeitig Provinzhauptstadt. Lucca liegt im Tal des Flusses Serchio ca. 20 km nordöstlich von Pisa und 20 km östlich der toskanischen Küste. Im 13. und 14. Jahrhundert zählte Lucca zu den einflussreichsten europäischen Städten. Große Bedeutung hatte insbesondere die Textilindustrie. Die großen Plätze, die romanischen Kirchen und die mittelalterlichen Türme zeugen von der einstigen Bedeutung dieser Stadt. Ihre von vier Toren durchbrochenen Befestigungsanlagen wurden 1504 begonnen und 1645 fertiggestellt. Die heute noch gut erhaltenen Anlagen, die lange zu den bemerkenswertesten in Italien zählten, tragen eine von Bäumen gesäumte Promenade um den Stadtkern.


Geschichte

Lucca
Lucca Chiesa San Frediano


Das antike etruskische Lucca beherrschte einst das Tal des Serchio. Der römische Historiker Livius berichtet als erster von diesem Ort im Zusammenhang mit dem 2. Punischen Krieg, als sich Sempronius 218 v. Chr. vor Hannibal zurückzog; es gibt Zweifel an der Korrektheit von Livius' Feststellung, denn obwohl es kontinuierlich Kriege mit den Ligurern gab, wird Lucca erst 180 v. Chr. erneut genannt. Damals wurde Lucca gleichzeitig mit Pisa (ebenfalls 180) und Luna (177) als römische Kolonie gegründet, um die Herrschaft der bis dahin in diesem Raum ansässigen Apuaner endgültig brechen zu können und das Land für Rom in Besitz zu nehmen.


Lucca
Lucca Chiesa di San Giusto


Durch die Lex Julia von 90 v. Chr. muss es ein municipium geworden sein; hier hielt Julius Caesar 56 v. Chr. seine berühmte Besprechung mit Pompeius und Crassus. Zu diesem Zeitpunkt gehörte Lucca noch zu Ligurien, nicht zu Etrurien. Wenig später wurde hier durch das Triumvirat oder durch Octavian eine Kolonie geführt, ob nach der Schlacht von Philippi oder nach der von Actium ist unklar. In der augusteischen Unterteilung Italiens wurde Lucca der siebten Region (Etruria) zugeordnet. Aus der Periode des Kaiserreichs ist wenig bekannt, außer dass es eine Kreuzung der Straßen nach Florentia, Luna und Pisae war. Obwohl es von Odoaker geplündert und eines Teils seines Territoriums beraubt wurde, erscheint Lucca zur Zeit von Narses, der es 553 drei Monate lang belagerte, als wichtige Stadt und Festung.


Lucca
Lucca ...monumentales Mosaik als Teil der Fassade der Chiesa San Frediano


Unter den Langobarden war Lucca die Residenz eines Herzogs oder Markgrafen, welches das Münzprivileg hatte. Die Herzöge erweiterten ihre Macht allmählich auf die ganze Toskana, aber nach dem Tod der berühmten Matilda begann sich die Stadt als unabhängige Kommune zu konstituieren. 1160 erhielt sie vom bayerischen Herzog und toskanischen Markgrafen Welf VI. im Gegenzug für einen jährlichen Tribut die Herrschaft über ein Territorium um die Stadt. Der Reichtum und Einfluss der Stadt Lucca im 13. Jahrhundert basierte zu einem großen Teil auf ihrer Textilindustrie. Berühmt war Lucca unter anderem für seine Seide, deren Farbenpracht in Europa als unübertroffen galt [1].



02 Lucca seen from Torre Guinigi

Blick über Lucca vom Turm auf dem Palazzo Guinigi - eingebunden über Wikimedia Commons


Lucca - Provinzhauptstadt
Lucca - Provinzhauptstadt Piazza Napoleone


Politische Unruhen zu Beginn des 14. Jahrhunderts führten jedoch dazu, dass viele Luccheser Färber und Seidenweber nach Venedig flohen. Die Stadt Venedig bot den Flüchtlingen großzügig Asyl und finanzielle Hilfe an, allerdings unter der Bedingung, dass sie in Venedig ihr Gewerbe praktizierten. Die Luccheser Zunftgesetze sahen zwar den Tod für alle Bürger vor, die ihr Textilhandwerk außerhalb der Stadtmauern praktizierten. Angesichts ihrer finanziellen Lage nahmen jedoch viele Luccheser Handwerker die venezianischen Bedingungen an. Später wurde Lucca von den Truppen Ludwigs des Bayern besetzt, an den reichen Genueser Gheradino Spinola verkauft und vom böhmischen König Johann besetzt.



Lucca 02

Blick auf Lucca, vom Stadtwall aus gesehen - eingebunden über Wikimedia Commons


Lucca
Lucca Provinzverwaltung - vor dem Haus das Denkmal des Juristen Francesco Carrara (1805 - 1888)


Danach wurde Lucca an die Rossi aus Parma verpfändet, von denen an Martino della Scala aus Verona abgetreten, an die Florentiner verkauft, an die Pisaner übergeben, nominell befreit von Kaiser Karl IV. und von seinem Vikar regiert. Schließlich gelang es Lucca, ab 1369 zuerst als Demokratie, nach 1628 als patrizisch-aristokratische Oligarchie, seine Unabhängigkeit als Stadtrepublik neben Venedig und Genua zu behaupten. Bis zur Französischen Revolution schrieb es das Wort Libertas auf seine Fahnen. Durch die militärische Macht der siegreichen französischen Revolutionsarmeen, die die österreichische Oberherrschaft über Italien beendeten, wurde die Republik Lucca 1799/1800 gezwungen, eine moderne "Demokratie" nach französischem Muster und in völliger Abhängigkeit vom Frankreich Napoleon Bonapartes einzuführen.


Lucca
Lucca Impressionen


Lucca wurde im Zuge des Sturzes Napoleons 1814 kurzfristig von neapolitanischen, dann von österreichischen Truppen besetzt. Auf dem Wiener Kongress, der 1814/15 über die Neuordnung Europas entschied, wurde der kleine, aber wohlhabende Staat Lucca zur Verschiebe- und Entschädigungsmasse für dynastische und machtpolitische Interessen. Später gelangte Lucca an den Großherzog der Toskana. Das Herzogtum bildete seither einen Teil der Toskana, mit der es im Laufe des Risorgimento 1859/61 zunächst an Sardinien, dann an den neuen Einheitsstaat Italien angeschlossen wurde.


Sehenswürdigkeiten

Lucca
Lucca Festungsmauer


In Lucca gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten- plätze, Kirchen, Museen, Palazzi und Festungswerke. Zu den schönsten Plätzen zählen die Piazza Napoleone, die Piazza San Michele und die Piazza dell’Anfiteatro. Die hier vorhandenen Bauten stehen auf den Resten des antiken römischen Amphitheaters. Empfehlenswert ist das Museo Nazionale Guinigi und das Museo e Pinacoteca Nazionale. Zu den Profanbauten zählen die Villa Oliva im Ortsteil San Pancrazio, der Palazzo Pfanner mit Garten, der Torre delle Ore und das Geburtshaus des Komponisten Giacomo Puccini. Der italienische Staat hat das Haus, das heute ein Museum beherbergt, zugleich mit den Geburtshäusern von Gioachino Rossini und Giuseppe Verdi mit dem Europäischen Kulturerbe-Siegel ausgezeichnet. Ein besonderes Thema sind die noch gut erhaltenen Reste der einstigen Festung- eine vollständige Stadtmauer mit den Festungswerken aus dem Jahr 1650.


Informationen:

Lucca
Lucca Stadtflagge


Adresse:

Città di Lucca

Via Santa Giustina 6,
Palazzo Orsetti

55100 Lucca, Italien
Telefon: +39 0583.4422
Fax: +39 0583.442505

E-Mail: comune.lucca@postacert.toscana.it

Internet: www.comune.lucca.it/home


Touristinfo Lucca

Azienda di Promozione Turistica di Lucca

Piazza Guidiccioni, 2,
55100 Lucca, Italien
Telefon: +39 0583 91991

Internet: www.luccatourist.it/



Video...ein Streifzug durch Lucca...



Provinz Lucca

Lucca - Provinzhauptstadt
Lucca - Provinzhauptstadt Piazza Napoleone


Die Provinz Lucca (Provincia di Lucca) befindet sich im Nordwesten von Italien und gehört zur Region Toskana. Die Provinzhauptstadt ist Lucca mit etwa 89000 Einwohnern. Die Gesamtfläche der Provinz Lucca beträgt etwa 1773 Quadratkilometer mit etwa 394000 Einwohnern. Die Provinz Lucca ist unterteilt in 33 Gemeinden. Sie grenzt im Westen an das Tyrrhenische Meer und an die Provinz Massa-Carrara, im Norden an die Region Emilia-Romagna (Provinz Reggio Emilia und Provinz Modena), im Osten an die Provinz Pistoia und im Süden an die Provinz Pisa. Bekannte Gemeinden der Provinz neben Lucca sind die Seebäder Viareggio, Camaiore, Pietrasanta und Forte dei Marmi.


Region Toskana

Region Toskana
Region Toskana ....toskanische Landschaft...


Die Toskana - allein der Name dieser beliebten italienischen Region zaubert bei vielen ein Lächeln ins Gesicht. Vielleicht ist es auch eine geheime Sehnsucht nach einem Ort, der Ruhe und Frieden ausstrahlt. Wir sehen in Gedanken liebliche Landschaftsbilder, mit sanften Zypressen bestandenen Hügeln in mildem Sonnenlicht, zahlreiche Kunststädte mit Museen voll von den kunsthistorisch bedeutendsten Werken und eine besondere Lebensart. Kultur und Lebensart verbinden sich in der Toskana auf allerhöchste Weise und machen den speziellen Charme dieser Region aus.

Weitere Informationen zur Region Toskana in Italien finden Sie hier....!


Chianti-Gebiet

Toskana - Landschaft in Italien
Toskana - Landschaft in Italien Impressionen aus Montalcino


Wer einen Urlaub mit allen Möglichkeiten sucht, ist hier genau richtig. Ob erholsame Tage auf dem Land oder auf Entdeckungstour durch geschichtsträchtige Städte, ob entspanntes Strandleben am Meer oder Wellness in namhaften Kurorten, abgerundet wird jeder Toskana-Aufenthalt von einer Küche, die auf genuinen Zutaten basiert und Weinen, die von einigen der renommiertesten Weinhersteller Italiens gekeltert werden. Lebensgenuss ist garantiert! Grüne Hügel, mit Zypressen gesäumte Alleen und einsame Weingüter finden Besucher vor allem im Chianti-Gebiet zwischen Florenz, Siena und San Gimignano.

Weitere Informationen zur Landschaft Toskana in Italien finden Sie hier....!


Quellenangabe:


1.: Die Informationen zur Geschichte der Stadt Lucca basieren auf dem Artikel Lucca (Stand vom 25.05.2014) und stammen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU-Lizenz [34 KB] für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar. Das Titelfoto "Piazza dell'anfiteatro – Autor: Zyance" ist lizenziert unter der Creative Commons "Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported", deren Bedingungen Sie hier einsehen können.


Fotos aus Lucca



Siena Pisa Sitemap Volterra Reisetipps Porto Venere Mailand Neapel Caserta Carrara Lucca Vatikanstaat Turin Campo Santo Teutonico Region Toskana Venedig Vatikanische Museen Vatikan-Geschichte Region Gardasee San Gimignano Rom Castel Gandolfo Italien Textversion Startseite Florenz Region Piemont Spaziergang durch Rom Pietrasanta Pompeji Venedig - Stadt in der Lagune





-Anzeige-



Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren