Sie sind hier: Startseite » Italien » Pisa

Pisa

Pisa
Pisa ...die Hauptsehenswürdigkeiten...




Überblick

Pisa
Pisa Campanile der Kirche Santa Maria Assunta (Dom zu Pisa)



Die italienische Stadt Pisa in der Region Toskana ist aufgrund einer Vielzahl von Studenten eine lebendige Stadt. Sie liegt in der Nähe der Mündung des Arno in die Ligurische See. Im Mittelalter und in der frühen Neuzeit war Pisa zudem ein mächtiger Stadtstaat (Republik). Die Stadt ist gleichzeitig die Hauptstadt der Provinz Pisa und hat etwa 87.000 Einwohner. Das in aller Welt bekannte Wahrzeichen der Stadt ist der sogenannte "Schiefe Turm von Pisa"- der Campanile der Kirche (Dom zu Pisa). Neben einer großen Universität haben auch die Scuola Normale Superiore und die Scuola Superiore Sant'Anna, Elitehochschulen des italienischen Staates, ihren Sitz in Pisa. Pisa besitzt einen Flughafen, der 2500 Meter südlich der Innenstadt liegt. Außerdem gibt es einen prachtvollen Bahnhof im Zentrum (Pisa Centrale) von dem man La Spezia, Rom und Florenz direkt erreichen kann.



Universität Pisa

Pisa
Pisa Baptisterium - Taufkirche des Doms in Pisa


Die Atmosphäre und Lebendigkeit der Stadt wird von ca. 40.000 Studenten, die fast die Hälfte der Bewohner Pisas ausmachen, geprägt. Auf der anderen Seite führt dies dazu, dass die Stadt, wenn der Universitätsbetrieb ruht, wie ausgestorben wirkt, da der größte Teil der Studenten keine ständigen Pisaner sind. Das Stadtzentrum erstreckt sich über vier historische Stadtviertel, vom Bahnhof im Süden bis zur Piazza dei Miracoli (Platz der Wunder) mit dem Schiefen Turm im Norden.


Historische Stadtviertel

Pisa
Pisa Historisches Stadtviertel in Pisa


Mittelpunkt der historischen Viertel San Martino, Santa Maria, San Francesco und Sant'Antonio ist der Ponte di Mezzo, die zentrale Arno-Brücke. Da sich die meisten Touristen nicht weit vom Schiefen Turm entfernen, findet man in Pisa eine der Städte der Toskana, die recht ursprünglich und echt geblieben sind. Entfernt man sich nur wenige hundert Meter vom Turm, sieht man verwinkelte Gassen, Bars und die typischen im Pisaner Gelb gestrichenen Häuser, die den ehemaligen Reichtum der Stadt noch erahnen lassen.


Video - Italien - Stadt Pisa - Piazza del Duomo



Geschichte

Pisa
Pisa ...der berühmte schiefe Turm....


Die Pisaner nahmen am ersten Kreuzzug, der 1099 mit der Eroberung Jerusalems endete, teil und leiteten daraus viele Handelsvorteile ab. Im Mittelalter war Pisa eine der vier Seefahrerrepubliken Italiens (neben Genua, Amalfi und Venedig). Zudem stand die Stadt in Konkurrenz mit den toskanischen Nachbarrepubliken Lucca, Florenz und Siena. Schließlich verlor die Republik Pisa 1406 ihre Unabhängigkeit an Florenz. In dieser Zeit hat sich das Pisanische, eine besondere Stadtsprache, entwickelt, die bis heute gesprochen wird und die auch über eine noch lebendige Schreibtradition (Scripta) verfügt.


Konzil von Pisa

Pisa
Pisa Piazza dei Miracoli


Bekannt wurde Pisa auch durch das Konzil von Pisa im Jahre 1409, das durch die Wahl Alexander V. und dessen Nachfolger Johannes XXIII. (Baldassare Cossa, Sohn des Grafen von Troja) versuchte, das Abendländische Schisma zu beenden, es jedoch nur verschlimmerte, so dass es plötzlich drei Päpste, einen in Rom, einen in Avignon und eben einen in Pisa, zugleich gab. Berühmte Söhne der Stadt waren Galileo Galilei (italienischer Philosoph, Mathematiker, Physiker und Astronom), nach dem der Flughafen von Pisa benannt ist, und Fibonacci (Leonardo von Pisa), einer der bedeutendsten Mathematiker des Mittelalters.

Weitere Informationen zur Stadt Pisa in der Toskana finden Sie hier....!


Pisa Turismo Official Video



Airport Pisa

Pisa - Airport
Pisa - Airport Abfertigungsgebäude


Der Flughafen Pisa (ital: Aeroporto Galileo Galilei) ist ein italienischer Flughafen bei Pisa. Der auch San Giusto genannte Airport befindet sich in einer Entfernung von etwa 2,5 Kilometer von Pisa-Stadt. Er ist der wichtigste Flughafen der Region Toskana und hat auch für die Hauptstadt Florenz große Bedeutung, da der dortige, relativ kleine Flughafen Peretola nur in sehr begrenzter Weise ausgebaut werden konnte. Der Flughafen wurde bereits im Jahr 1911 eröffnet. Während des Ersten Weltkriegs und auch in den Jahren danach gab es hier eine militärische Flugschule. Betreiber ist die Toscana Aeroporti S.p.A. mit einem Passagieraufkommen von etwa 4.800.000 Fluggästen und einem Frachtaufkommen von etwa 8.700 Tonnen. Aus dem deutschen Sprachraum wird Pisa von mehreren Fluggesellschaften angeflogen. Lufthansa/Air Dolomiti und Transavia verbinden Pisa mit München, Germanwings mit Köln/Bonn, Easy Jet mit Berlin-Schönefeld und Ryanair mit Frankfurt-Hahn, Lübeck und Flughafen Düsseldorf-Weeze.


Pisa - Airport
Pisa - Airport Flughafenbahnhof


Der nach Galileo Galilei benannte Flughafen liegt zweieinhalb Kilometer südlich der Stadt. Der Flughafen Pisa hatte bis zum Fahrplanwechsel vom 15. Dezember 2013 einen Bahnhof, von dem aus Züge nach Pisa und auch nach Florenz verkehrten. Der Bahnhof wird momentan umgebaut und soll 2016 mit einem neuen Konzept (Peoplemover, auch „PisaMover“ genannt) wiedereröffnet werden. Bis dahin verkehren Pendelbusse zum Bahnhof Pisa. Der Flughafen ist vom Hauptbahnhof fußläufig in ca. 15 Minuten erreichbar. Der Bus fährt alle 30 Minuten in die Innenstadt, Piazza dei Miracoli. Der Airport liegt unmittelbar an der Strada di grande comunicazione Firenze-Pisa-Livorno, über die fast alle Stadtteile Pisas und die benachbarten Städte einfach zu erreichen sind. Am Flughafen sind die bekanntesten Autovermietungsfirmen präsent [2].


Weitere Informationen:

  • Dom Santa Maria Assunta

    Das wohl bekannteste Bauwerk in der Stadt Pisa ist der Dom mit seinem berühmten Kirchturm. Nicht nur die Tatsache, dass der Turm schief gebaut wurde, sondern auch die besondere Bauweise und äußer...

  • Galileo Galilei

    Galileo Galilei stammte aus einer verarmten Florentiner Patrizierfamilie. Er wurde als Novize im Kloster der Vallombrosaner erzogen und begann 1580 ein Medizin-Studium in Pisa, das er nach vier Jahren abbrach, um in Florenz Mathematik zu studieren. Er bestritt seinen Lebensunterhalt....

Weitere Informationen:

  • Sehenswürdigkeiten in Pisa

    Die meisten Besucher der Stadt Pisa interessieren sich nur für die Piazza dei Miracoli (ital: Platz der Wunder), weil hier die bekanntesten Bauwerke der mittelalterlichen Stadt zu finden sind und...



Dom Santa Maria Assunta

Pisa
Pisa Dom Santa Maria Assunta - Altarapsis - thronender Christus in Gesellschaft von Maria und Johannes - Foto: Wikipedia - Autor: James Bradley - Lizenz s.u.


Das wohl bekannteste Bauwerk in der Stadt Pisa ist der Dom mit seinem berühmten Kirchturm. Nicht nur die Tatsache, dass der Turm schief gebaut wurde, sondern auch die besondere Bauweise und äußere Architektur machen dieses Bauwerk zu etwas ganz besonderem. Die Rede ist hier gar nicht mehr von der Kirche Santa Maria Assunta, die ja eigentlich im Mittelpunkt des Interesses stehen müsste, sondern in der Hauptsache wird immer der Turm erwähnt, aber nicht nur, weil er schief ist....

Weitere Informationen zum Dom Santa Maria Assunta, der Kathedrale von Pisa in der Toskana finden Sie hier....!


Sehenswürdigkeiten in Pisa

Pisa
Pisa ...Wohnviertel am Arno...


Die meisten Besucher der Stadt Pisa interessieren sich nur für die Piazza dei Miracoli (ital: Platz der Wunder), weil hier die bekanntesten Bauwerke der mittelalterlichen Stadt zu finden sind und wahrscheinlich auch aus Zeitgründen, denn die Besichtigungsbusse bringen die Touristen nach dem Besuch Pisas noch zu anderen Orten in der Toskana. Wenn man sich etwas weiter von diesem Platz entfernt, kann man noch das ursprüngliche Pisa kennen lernen....

Weitere Informationen zu den Sehenswürdigkeiten in Pisa in der Toskana finden Sie hier....!


Pisa
Pisa Kunst in Pisa

Galileo Galilei

Galileo Galilei (1564 - 1642)
Galileo Galilei (1564 - 1642) Maler: Domenico Tintoretto (* 1560 in Venedig; † 17. Mai 1636 ebenda) - Bildquelle: Wikipedia (gemeinfrei)


Ein berühmter Sohn der Stadt Pisa ist der Gelehrte Galileo Galilei. Er war ein italienischer Philosoph, Mathematiker, Physiker und Astronom, der bahnbrechende Entdeckungen auf mehreren Gebieten der Naturwissenschaften machte. Er wurde am 15. Februar 1564 in Pisa geboren. Galilei stammte aus einer verarmten Florentiner Patrizierfamilie. Er wurde als Novize im Kloster der Vallombrosaner erzogen und begann 1580 ein Medizin-Studium in Pisa, das er nach vier Jahren abbrach, um in Florenz Mathematik zu studieren....

Weitere Informationen zu Galileo Galilei, einem der berühmtesten Söhne der Stadt Pisa in der Toskana finden Sie hier....!


Region Toskana

Region Toskana
Region Toskana ....toskanische Landschaft...


Die Toskana - allein der Name dieser beliebten italienischen Region zaubert bei vielen ein Lächeln ins Gesicht. Vielleicht ist es auch eine geheime Sehnsucht nach einem Ort, der Ruhe und Frieden ausstrahlt. Wir sehen in Gedanken liebliche Landschaftsbilder, mit sanften Zypressen bestandenen Hügeln in mildem Sonnenlicht, zahlreiche Kunststädte mit Museen voll von den kunsthistorisch bedeutendsten Werken und eine besondere Lebensart. Kultur und Lebensart verbinden sich in der Toskana auf allerhöchste Weise und machen den speziellen Charme dieser Region aus.

Weitere Informationen zur Landschaft Toskana in Italien finden Sie hier....!


Quellennachweis:


1.: Die Informationen zur Stadt Pisa und den Bauwerken basieren auf dem Artikel Pisa (Stand vom 17.11.2007) und stammen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU-Lizenz [34 KB] für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar. Das Foto "Dom Santa Maria Assunta - Altarapsis - Autor: James Bradley" ist lizenziert unter der Creative Commons "Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported", deren Bedingungen Sie hier einsehen können.

2.: Informationen zum Airport Pisa stammen aus der Wikipedia, zuletzt abgerufen am 28.02.2017!


Fotos aus Pisa



Siena Pisa Sitemap Volterra Reisetipps Porto Venere Mailand Neapel Caserta Carrara Lucca Vatikanstaat Turin Campo Santo Teutonico Region Toskana Venedig Vatikanische Museen Vatikan-Geschichte Region Gardasee San Gimignano Rom Castel Gandolfo Italien Textversion Startseite Florenz Region Piemont Spaziergang durch Rom Pietrasanta Pompeji Venedig - Stadt in der Lagune





-Anzeige-



Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren