Sie sind hier: Startseite » Vatikan » Passetto di Borgo

Passetto di Borgo

Rom - Passetto di Borgo
Rom - Passetto di Borgo ...im Vordergrund ist der Anschluss des Bauwewrks an die Engelsburg zu sehen...





Überblick

Rom - Passetto di Borgo
Rom - Passetto di Borgo ...kurz vor der Engelsburg...



Der Passetto di Borgo ist ein ca. 800 Meter langer, mittelalterlicher Fluchtgang, der vom Vatikan zur Engelsburg führt. Erbaut wurde der Passetto 1277 von Papst Nikolaus III. (1210/20 - 1280). Nach außen hin sieht der Passetto aus wie eine gewöhnliche Mauer oder auch wie ein Aquädukt, jedoch im Innern verbirgt sich ein Gang, den schon mehrere Päpste als Fluchtweg zu schätzen wussten. Hier unter anderem die Päpste Clemens VII. (1478 - 1534) beim Sacco di Roma – der Plünderung Roms - und Pius VII. (1742 - 1823), der vor Kaiser Napoleon die Flucht aus dem Vatikan ergriff und in die schwer einnehmbare Engelsburg ging.




Geschichte

Rom - Passetto di Borgo
Rom - Passetto di Borgo ...zinnengekrönter Fluchtweg...


Die Passetto di Borgo ist ein Korridor mit einer Gesamtlänge von etwa 800 Meter. Um diese Passage uneinsehbar zu machen, wurde der Gang wie ein Aquädukt errichtet, teilweise auf hohen Pfeilern und zinnenbekrönt. Größtenteils ist dieser Weg nicht überdacht, allerdings in der Nähe des Vatikan ist ein kurzes Stück mit einem Dach versehen worden. Der Gang verläuft von Norden nach Süden, also von der Engelsburg im Norden zum Apostolischen Palast im Vatikan im Süden. Die Römer nennen dieses Bauwerk einfach und kurz Passetto. Im Ernstfall hätte der Papst bei einem Angriff oder Überfall auf den Vatikan über diesen Weg ungesehen zur sicheren Engelsburg laufen können.


Rom - Passetto di Borgo
Rom - Passetto di Borgo ...noch in der Nähe des Castel Sant'Angelo...


Der etwa 800 Meter lange Korridor ist 3,5 Meter breit und bis zu 14 Meter hoch. Er befindet sich im Rione Borgo, einem der ältesten Stadtviertel in Rom. Man sagt, dass die Bewohner dieses Viertels immer sehr eng mit dem Klerus und dem Papst verbunden gewesen seien. Unter Papst Nikolaus III. (1210 - 1280) erfolgte der Bau des Passetto di Borgo, der die Burg mit dem Vatikan verbindet. Baubeginn war im Jahr 1277 unter Weiternutzung von Teilen einer Mauer, die schon der Gotenkönig Totila um 546 errichten ließ. Umsonst ist dieses Bauwerk nicht errichtet worden, denn mehr als einmal diente der Fluchtweg den Päpsten bei Gefahr als letzter Ausweg. Bekannt ist die Flucht von Papst Alexander VI., der vor den heranrückenden Truppen Karls VIII. von Frankreich diesen Weg nutzte. Dieser hatte Rom im August 1494 mit dreißigtausend Mann überfallen.



Piranesi-16056

Vedute di Roma, Castel Sant'Angelo - Künstler: Giovanni Battista Piranesi (1720 - 1778) - eingebunden über Wikimedia Commons

Rom - Passetto di Borgo
Rom - Passetto di Borgo ...große Bögen für den heutigen Durchgangsverkehr....


Auch Papst Clemens VII. (1478 - 1534) sah keinen anderen Ausweg als die Flucht, als Soldaten Karls I. von Spanien (auch später als Karl V. bekannt) Rom angriffen. Auch er vertraute auf den Korridor und letztlich natürlich auch auf die Sicherheit des Castel Sant'Angelo. Die meuternden Truppen des Monarchen plünderten die Stadt Rom am 6. Mai 1527 und massakrierten die Schweizer Garde. Das Castel Sant'Angelo wurde dem Papst zum Gefängnis für etwa sieben Monate. Zur Sicherung seiner Freilassung wurde er zu einer formellen Kapitulation gezwungen und ihm wurde die Zahlung von 300.000 Dukaten auferlegt.


Rom - Passetto di Borgo
Rom - Passetto di Borgo ... das Südende des Korridors kurz vor dem Apostolischen Palast...


Nach der Besetzung Roms durch das Königreich Italien im Jahr 1870 verlor der Vatikan dieses Gebiet und der Passetto wie auch das Castel Sant'Angelo fiel an den italienischen Staat. Diese ehemaligen Besitzungen wurden auch nicht in den Lateranverträgen des Jahres 1929 erwähnt. Die Streitigkeiten um die Souveränität dieses Areals ging weiter bis Papst Johannes Paul II. die italienische Souveränität über den Passetto di Borgo anerkannte. Gegen Zahlung einer nominalen Miete erhält der Heilige Stuhl die Kontrolle und Sicherheit über die ersten 80 Meter des Passetto. Nachdem der Passetto vom italienischen Staat umfassend wiederhergestellt wurde, konnte er am 11. November 1999 wieder eröffnet werden.


Video - Il passetto di Borgo



Vatikan - Passetto di Borgo
Vatikan - Passetto di Borgo Anschluss zur Engelsburg


Zukünftig ist es kleinen Besuchergruppen möglich, in der Hauptsaison den Passetto di Borgo zu besuchen. In den Jahren 2011 bis 2015 war es möglich, von Juli bis September an ausgewählten Tagen und zu einer bestimmten, aber späten Uhrzeit diese Besichtigung durchführen zu können. Wahrscheinlich wird dies auch 2017 wieder im Rahmen der "Notti d'Estate a Castel Sant'Angelo" möglich sein. Dann ist die Engelsburg und der Passetto di Borgo ausser an Montagen auch am Abend für Besucher zugänglich. Vom Vatikan aus ist der Korridor nicht zugänglich! Der Passetto spielte eine Schlüsselrolle in dem Thriller „Engel und Dämonen“ von Dan Brown.


Engelsburg

Rom - Engelsburg
Rom - Engelsburg Impressionen


Die Engelsburg in Rom (ital.: Castel Sant´Angelo) ist die einstige Zuflucht der Päpste und wurde zuvor für den römischen Kaiser Hadrian als Mausoleum erbaut. Die Burg liegt direkt gegenüber dem Tiber, über den genau an dieser Stelle eine Brücke in den römischen Stadtteil VIII. Sant' Eustachio führt. Die Tiberbrücke Ponte San Angelo, auch Aeliusbrücke (lat.: Pons Aelius), wurde nach dem Erbauer Kaiser Hadrian (Publius Aelius Hadrianus) benannt....

Weitere Informationen zur Engelsburg in Rom finden Sie hier....!


Vatikanische Museen

Vatikan - Museen
Vatikan - Museen Cortile della Pigna


Die Vatikanischen Museen (Musei Vaticani) beherbergen die päpstlichen Kunstsammlungen aus mehreren Jahrhunderten. Sie befinden sich auf dem Territorium der Vatikanstadt. Die Sammlung ist eine der wichtigsten und größten der Welt und umfasst die Bereiche orientalische Altertümer (Ägypten und Assyrien), klassische Antike (griechisch-römische Kunst), etruskisch-italische Altertümer (heutiges Italien vor der Römerzeit), frühchristliche und mittelalterliche Kunst (3. – 14. Jahrhundert).....

Weitere Informationen zu den Vatikanischen Museen in Rom finden Sie hier....!


Informationen zum Vatikan:



Fotos Passetto di Borgo



Siena Pisa Sitemap Volterra Reisetipps Porto Venere Mailand Neapel Caserta Carrara Lucca Vatikanstaat Turin Campo Santo Teutonico Region Toskana Venedig Vatikanische Museen Vatikan-Geschichte Region Gardasee San Gimignano Rom Castel Gandolfo Italien Textversion Startseite Florenz Region Piemont Spaziergang durch Rom Pietrasanta Pompeji Venedig - Stadt in der Lagune





-Anzeige-



Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren